DREIGEIST BUSINESSNEWS
SIGN UP!

Melden Sie sich für unseren Newslettter an und erfahren Sie als Erster alle Neuigkeiten aus der DREIGEIST-Welt, profitieren Sie von Angeboten und Aktionen - der Newsletter erscheint monatlich und ist jederzeit kündbar

Können wir helfen?

 

Montag bis Donnerstag 09.00 -17.00 Uhr

Freitag 09.00 - 15.00 Uhr

Allgemeine Beratung und Informationen (kein Support).
Technischen Support erhalten Sie über unser Supportcenter.

Nordostpark 89, 90411 Nürnberg, Deutschland

  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Twitter - Schwarzer Kreis
  • Google Places - Schwarzer Kreis
Qualität und Nachhaltigkeit

Ihr Projekt. Unser Qualitätsanspruch. 
Gemeinsamer Erfolg. Wir sind zertifiziert
nach 
DIN EN ISO 9001:2015.

Netzwerken
Wir sind Mitglied in folgenden Netzwerken:

© 2019 DREIGEIST®  alle Rechte vorbehalten. Verkauf an Industrie, Gewerbe, Behörden und Forschungseinrichtungen.

made with

in Nuremberga

Peripheriegeräte, Software und Zubehör

Genauso wichtig wie der Druck an sich: eine gute Vor- und Nacharbeit.

Zusätzlich zu hochwertigen 3D-Druckern, bietet DREIGEIST CAD-Software von Siemens PLM sowie eine Auswahl an Zubehör für die gesamte Prozesskette an.

Das Angebot umfasst kompatible Systeme zur Materialaufbereitung, Trocknung und Härtung, Nachbelichtung, Oberflächenveredelung und -Finish, Verpackung, Kennzeichnung sowie Qualitätssicherung.

Diese kommen vor allem bei professionellen Anwendungen zum Einsatz und garantieren ein qualitativ hochwertiges Endergebnis.

Besonders sensible Branchen, wie beispielsweise die Medizintechnik oder die Automotive Branche, profitieren von der lückenlosen und nachvollziehbaren Nachbearbeitung der zum Teil validierfähigen Geräte.

Wie können wir helfen?

0911 89119110

Preprocessing - Datenerstellung

Denken Sie Additiv!

Eine durchgängige Prozesskette ist der Schlüssel zum Erfolg. 

An der Speerspitze innovativer Unternehmen sind Begriffe wie "3D-Druck" und "Durchgängigkeit" Standardvokabular. Nun sind additive Technologien noch so jung, dass sich die Softwareentwickler der einzelnen Unternehmen meist nur mit ihren eigenen Herausforderungen beschäftigt haben. Das Ergebnis: Wer heute bereits additiv fertigt, springt wie auf einem Eisschollenfeld von Software zu Software, um alle Schritte bei der Entwicklung additiver Produkte zu beenden.

Um die Potentiale des 3D-Drucks vollends auszuschöpfen, lernt Ihre Konstruktion ein komplett neues Denken. Bauteile werden leichter, intelligenter, weniger Material verbrauchend. Das macht Freude und Freude macht stark und schnell! Niemand braucht hier Eisschollen. Wir schmelzen für Sie die See und helfen Ihnen mit einer durchgängigen Entwicklungsplattform, damit Ihre Konstrukteure schnittstellenfrei Produkte entwickeln und ihre Additiv-Strategie beflügeln können. 

Siemens PLM entwickelte als erster Softwareanbieter eine voll integrierte Additive Manufacturing Lösung für NX. Die Software unterstützt alle Schritte vom Design und der Optimierung für die additive Fertigung, Anpassung, Validierung, dem Pre- und Postprocessing sowie der Simulation in einer Plattform.

  • ein Datenformat für CAD/CAE/CAM

  • ein Benutzerinterface für alle Prozessschritte

  • High-End CAD/CAE-System mit kombinierten Regel- und Facetten-Modellen

  • 3D-Drucker Hersteller unabhängig (derzeit nur für pulverbasierte additive Fertigung Kunststoff und Metal verfügbar!)

Wir stellen Ihnen das Tool vor und zeigen, wie Sie ohne Prozessbrüche und Datenexporte ein Bauteil von der ersten Idee bis zum 3D-Drucker bringen. 

Additive Manufacturing Broschüre

Siemens Broschüre zum Leistungsumfang des AM-Moduls in NX (3MB)

Datenaufbereitung für SLA und DLP Verfahren

Polydevs Lite Intuitive Software um schnell von einem 3D-Modell zu druckbaren Teilen zu kommen

Polydevs Pro Leistungsstarke Datenaufbereitungssoftware für die additive Fertigung

Immer die gesamte Prozesskette im Blick. 

Postprocessing - Nachbearbeitung

Waschen

Ultraschallreinigungsgeräte

Für die Nacharbeit für im Stereolithographie-Verfahren gefertigter Bauteile unerlässlich

Nicht ausgehärtetes und daher überschüssiges Material muss sorgsam von den Bauteilen entfernt werden - hierzu eignen sich Ultraschallreinigungsgeräte am besten.

Wir bieten Ihnen verschiedene Modelle in unterschiedlichen Größen und auf Ihren Bedarf abgestimmte Geräte namhafter deutscher Hersteller.

Verpacken

Verpackungsmaschinen

Für die Lagerung und den Transport

Oftmals ist der Produktionsstandort im Unternehmen weit entfernt vom Ort der Weiterverarbeitung bzw. die Bauteile müssen zu ihrem endgültigen Bestimmungsort transportiert werden. Die Unversehrtheit der Bauteile ist ein wichtiges Kriterium - und für manche Branchen ist die Schließung der Prozesskette ein elementarer Bestandteil der gesamten Produktion.

Validierfähige Siegelgeräte und Verpackungsmaschinen werden optimal auf ihre Bedürfnisse ausgewählt und garantieren Ihnen somit eine reibungslose Produktion.

Belichten

Nachbelichtungsgeräte

Photopolymerisation oder auch Lichthärtung

Nach dem “Druckvorgang” muss das gehärtete Bauteil noch in einer eigenen Belichtungskammer bis zur vollständigen Aushärtung nachbelichtet werden. Je nach verwendeten Material kommen hier unterschiedliche Lichthärtungsgeräte zum Einsatz. Die von uns angebotenen Blitzlichtgeräte und UV-Leuchtstoffröhrengeräte für die Photopolymerisation von lichthärtenden Materialien verbinden gleichbleibend hervorragende Qualität und Zuverlässigkeit mit einem ausgesprochenen Bedienungskomfort.

Zubehör

Werkzeuge & Hilfsmittel

Manchmal kommt es auch auf die kleinen Dinge an

Jeder war schon mal in der Situation, wo er mit dem falschen oder gar ganz ohne das richtige Werkzeug dastand - und dann? Wir haben an alles gedacht und jeden Prozessschritt genau analysiert. Daraus entstanden sind nützliche Kits mit Kleinwerkzeug, Hilfsmitteln und Arbeitserleichterungen. Alle Artikel sind natürlich auch Einzeln erhältlich.

Trocknen & Tempern

Inkubatoren, Trocken- und Wärmeschränke

Bauteileigenschaften erreichen - oder noch verbessern

Manche Stereolithographie Harze (Herstellerangaben beachten!) benötigen zur Erreichung ihrer endgültigen Eigenschaften einen letzten Zwischenschritt in einem Inkubator bzw. Trocken- und Wärmeschrank.

Andere Harze wie beispielsweise das PerFORM von DSM können ihre Eigenschaften deutlich verbessern durch gezieltes Tempern - so können Bauteile aus diesem Material nach entsprechender thermischen Nachbearbeitung eine Hitzebeständigkeit von 285°C erreichen.

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung